Museum Uranbergbau
Traditionsstätte des Sächsisch - Thüringischen Uranerzbergbaus
 

Kinokaffee im Kulturhaus „Aktivist

 

Am Freitag, den 17. Februar, findet im Foyer des Kulturhauses ein Kinokaffee statt. Die Mitarbeiter des Museums Uranbergbau zeigen aus dem Bestand des Filmarchivs der Wismut GmbH drei Filme. Diese heute nun schon historischen Filmstreifen stoßen immer wieder auf ein großes Interesse bei ehemaligen Bergleuten und Freunden des Bergbaus. So können Familienangehörige durchaus ihre Väter und Großväter in solchen Filmen bei der bergmännischen Arbeit erleben. Einer der wichtigsten Filme des Nachmittags zeigt den Weltrekord im Streckenschnellvortrieb aus dem Jahre 1961. Damals wurden in 30 Arbeitstagen 1035,5 Meter Strecke aufgefahren, eine für damalige Zeiten unglaubliche Leistung. Im Film wird unter anderem gezeigt, wie sich die Brigademitglieder auf die Bewältigung dieser besonderen Aufgabe vorbereitet hatten.
Der Einlass zur Veranstaltung erfolgt ab 14.45 Uhr. Die Filmvorführung beginnt um 15.00 Uhr und wird gegen 16.30 Uhr beendet sein. Es wird ein Eintrittsgeld von 2,00 Euro erhoben. Im Preis enthalten ist eine Tasse Kaffee.

Hermann Meinel


 
Diese Internetseite wird betreut durch can24.de Andreas Neubert Schneeberg wie auch weitere Internetdomainszurück zu Veranstaltungen