Museum Uranbergbau
Traditionsstätte des Sächsisch - Thüringischen Uranerzbergbaus
 
Informationen zum "Lichtbildervortrag in 3-D-Technik"
 

Am 1. Februar 2005 um 19.00 Uhr wird im Museum Uranbergbau in Bad Schlema ein Lichtbildervortrag in 3 – D-Technik vorgeführt. Um die Bilder zu betrachten ist eine spezielle Brille erforderlich, über die ein räumliches Sehen ermöglicht wird. Durch eine spezielle Foto- und Lichttechnik werden an diesem Abend einmalige Eindrücke über die Untertagewelt von Schneeberg vermittelt werden. So ergeben sich selbst für den erfahrenen Bergmann völlig neue Sichtweisen auf die Welt unter der Bergstadt Schneeberg.
Im Verlauf des Abends wird auch die neueste Publikation von Siegfried Woidtke vorgestellt. Es handelt sich um die Festschrift „Schneeberg – ein Gedenkblatt zur 400jährigen Jubelfeier“ von Heinrich Jacobi.
Dieses Buch erschien als Reprintdruck und sollte in keiner guten Büchersammlung von Heimatfreunden und Regionalforschern fehlen.
Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt 1,50 Euro. Im Preis inbegriffen ist die 3-D-Brille. Der Einlass erfolgt um 18.30 Uhr. Weitere Informationen unter 03771 / 290 223.

 
Diese Internetseite wird betreut durch can24.de Andreas Neubert Schneeberg wie auch weitere Internetdomainszurück zu Veranstaltungen