Museum Uranbergbau
Traditionsstätte des Sächsisch - Thüringischen Uranerzbergbaus
 

Vortrag zur Sonderausstellung

 

Die Sonderausstellung „Bautechnik der ehemaligen DDR“ neigt sich ihrem Ende entgegen. Noch bis zum 31. Januar ist die Schau im Museum Uranbergbau zu besichtigen. Zahlreiche Besucher nahmen die filigranen Ausstellungsobjekte in Augenschein und waren begeistert von der originalgetreuen Darstellung der einzelnen Ausstellungsstücke.

Die Modelle im Maßstab 1:87 bestechen durch ihre originalgetreue Ausführung. Die Modelle im Maßstab 1:87 bestechen durch ihre originalgetreue Ausführung.

Am Samstag, den 27. Januar um 14.00 Uhr wird zum Abschluss der Ausstellung ein Vortrag über die Transporttechnik der Plattenbauelemente durch Herr Daniel Fischer gestaltet. So wird manchem noch der Entladepunkt für die Plattenbauelemente des im Entstehen begriffenen Wohngebietes Brünlasberg aus den 70er Jahren in Erinnerung sein, der sich am damaligen Bahnhof Oberschlema befand. Für die Wohnungsbauelemente waren besondere Transport- und Rückeinrichtungen entwickelt worden und kamen überall in der ehemaligen DDR zum Einsatz.
Im Rahmen des Vortrages wird ein originaler Lehrfilm in 16 mm – Technik vorgeführt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Sonderausstellung zu besichtigen und Fragen an die Modellbaufreunde zu richten.


Diese Internetseite wird betreut durch can24.de Andreas Neubert Schneeberg wie auch weitere Internetdomainszurück zu Veranstaltungen